Category Archives: Reisewelt

14 Gründe nach Sydney zu reisen

Es gibt etliche gute Gründe, warum Sydney als eine der schönsten Städte der Welt bekannt ist. Mit mehr als 4,5 Millionen Einwohnern ist Sydney die größe Stadt Australiens und hat einiges zu bieten. Von traumhaften Stränden bis hin zu aufregender Kunst und Kultur und einem reichhaltigen Angebot an Gastronomie, in der berühmten Hafenstadt ist kein Tag wie der andere. Kein Wunder, dass die Stadt Besucher aus aller Welt in den Bann zieht.

Hier sind die Top 14 Gründe, warum ein Besuch in Sydney lohnenswert ist

  1. Sehen Sie selbst eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt: Sydney Opera House

  2. Verbringen Sie einen Nachmittag am Bondi Beach, einer der berühmtesten und beliebtesten Strände Australiens, und beobachten Sie die vielen Surfer, die ihr Glück versuchen

  3. Zeigen Sie Ihren Mut in schwindelerregenden Höhen und genießen Sie fantastische Aussichten mit „Bridge Climbing“ und klettern Sie bis zum höchsten Punkt der Sydney Harbour Bridge

  4. Entdecken Sie den historischen Distrikt Sydneys: „The Rocks“ mit kleinen Gassen, einigen der ältesten Pubs der Stadt und bunten Wochenendmärkten

  5. Betrachten Sie die Stadt von oben: der Sydney Tower ist mit einer Höhe von 309 Metern der zweithöchste Fernmeldeturm auf der Südhalbkugel und ist ein echtes Wahrzeichen für Sydney

  6. Spazieren Sie entlang Darling Harbour und entdecken Sie etliche Rstaurants, Museen und Shoppingcenter, sowie den liebevoll angelegten „Chinese Garden of Friendship“

  7. Fahren Sie mit der Fähre nach Manly und genießen Sie die entspannte Strandatmosphere. Der 10 km lange Manly Scenic Walk eröffnet unvergessliche Aussichten auf Hafen und Stadtzentrum

  8. Treffen Sie ihre Freunde im Royal Botanical Garden und genießen Sie nicht nur Ihr leckeres Picknick, sondern auch die fantastische Aussicht auf den Hafen

  9. Genießen Sie die entspannten Fahrten mit der Fähre, die Sie von Bucht zu Bucht bringen, und erhaschen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Oper sowie die Sydney Harbour Bridge und den Hafen

  10. Gehen Sie shpoppen in den Paddy’s Markets und verlieren Sie sich in den über 1000 Ständen mit Souveniers, preisgünstigen Kleidungsstücken, Kosmetikprodukten und vielem mehr.

  11. Überzeugen Sie sich selbst vom viktorianischen Architekturstils des prachtvollen Queen Victoria Buildings, welches mit vornehmlich teurere Boutiquen Besucher zum Schaufensterbummel lockt

  12. Entkommen Sie der Großstadt und genießen Sie einen Ausflug in die Blue Mountains, in der Sie durch Busch, Täler, Felsen und Höhlen wandern können

  13. Entdecken Sie kulinarische Spezialitäten in Chinatown von Sydney und erfahren Sie mehr über die kulturellen Besonderheiten

  14. Erkunden Sie das größte und populärste Museum in Australien: das Powerhouse Museum mit mehr als eine Million Sammelobjekten zu Themen wie Geschichte, Wissenschaft, Technik, Verkehr und Weltraumforschung

 

Reiseerlebnis Sydney – Empfehlung – Erfahrungen Sydney
t-5 6-2014

Kroatien: Insel-Paradies in der Adria

Adria – Jadransko

Kristallklares Meer, mediterranes Klima und jede Menge Badestrände und -buchten machen die kroatische Inselwelt zu einem der beliebtesten Urlaubsziele deutscher Touristen und wurde nicht umsonst im Sommer 2013 zu eines der fünf besten Reisedestinationen gewählt.

Günstig und schnell erreichbar mit Flugzeug, Auto oder Bahn kann an der fantastischen Adriaküste jeder Urlaubstag ereignisreich gestaltet werden: denn Kroatien bietet nicht nur romantische Badebuchten und kilometerlange Strände, sondern ist auch ein interessantes kulturelles Erlebnis durch die einzigartige Mischung aus westeuropäischer und orientalischer Kultur.

Vor allem die Hafenstadt Dubrovnik ist durch seine attraktiven Sehenswürdigkeiten ein Anziehungspunkt vieler Touristen und wird liebevoll als „Perle der Adria“ beziehungsweise „Kroatisches Athen“ bezeichnet.
Kroatien besitzt fast 2000 unterschiedlich große Inseln, wovon nicht ganz 70 bewohnt sind. Kein Wunder also, dass man Kroatien auch das Land der tausend Inseln nennt. Die Inseln Krk und Cres im Kvarner Golf zählen zu den größten Inseln und zugleich zu den beliebtesten Reisezielen. Ganzjährig gute Winde bieten das perfekte Ambiente für Segler und Motorbootfahrer und locken durch zahlreiche, zum Teil nur vom Wasser aus erreichbare Buchten allerlei Besucher an.

Eine weitere beliebte Region ist die Halbinsel Istrien im Norden Kroatiens. Ihre Küste besteht zum Großteil aus Kalkstein und ist stark zergliedert, gut zu vergleichen mit der Fjorde Norwegens. Istrien verzaubert seine Gäste nicht nur mit schönen Landstrichen und üppiger Vegetation, sondern auch unzähligen historischen Monumenten. Pula, die größte Stadt Istriens besitzt ein mächtiges Amphitheater, welches früher Schauplatz blutiger Gladiatorenkämpfe war und heute mit den verschiedensten Film- und Musikfestivals fasziniert.

Tina/5 – Jadransko.info

Die größte und dichteste Inselgruppe im Adriatischen Meer ist Kornati (oder einfach „Kornaten“ genannt), die durch die dort zu findende größte Insel Kornat (rund 33km²) seinen Namen erhielt. Diese fantastische Inselwelt umfasst 147 Inseln und lockt all diejenigen an, die saubere und klare Meere schätzen und Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Aufenthalte nach „Robinson Crusoe“ Art werden zahlreich angeboten und finden große Beliebtheit. Das glasklare Wasser mit unglaublicher Sichtweise, sowie die grandiose Unterwasservielfalt machen die Kornaten zu einem herrlichen Tauchgebiet. 1980 wurden die Inseln zum Nationalpark erklärt und erstrecke sich heute auf einer Fläche von 234km². Neben den zahlreichen Tauchschulen haben sich auch allerlei Segelschulen etabliert.

Im Kontrast zu menschenleeren Buchten der Kornateninseln finden auch Partyfreunde ihr Paradies: der bekannte Partystrand Zrće der Insel Pag wird das Ibiza Kroatiens genannt. Von Juni bis September legen international bekannte DJs auf und ziehen Jugendliche aus ganz Europa in die renommierten Clubs der Badebucht an. Neben wilden Partys besteht auch ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten.
Weitere Inseln, wie Rab, die sogenannte „grüne Insel“, sowie die kleine Insel Ciovo, die vor allem für ihren bezaubernden Duft bekannt ist, und die sonnenreiche Insel Korcula machen Kroatien zu einem unglaublich abwechslungsreichen Urlaubsziel. Jede einzelne Insel hat ihre eigene Geschichte zu erzählen und birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Erlebnis Australien

Australien ist ein wunderschönes Land und bei Urlaubern aufgrund der atemberaubenden Landschaften äußerst beliebt. Die Palette der möglichen Reisen reicht von Sprachreisen über Schnorcheln, bis hin zu Kreuzfahrten und spezielle Wanderurlaube. Die Auswahl ist groß und die Entscheidung fällt dementsprechend schwer.

Australien Highlights

Ein Highlight in der großen Palette an Urlaubszielen sind Wanderungen durch das Northern Territory (auch genannt der Outback Staat), ein riesiges Gebiet mit über 50 Nationalparks und zahlreichen Wanderwegen. Die landschaftliche Vielfalt und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade der Wege locken jedes Jahr zahlreiche Urlauber an. Auch mehrtägige Tracks sind verfügbar und werden viel genutzt. Der Outback bedeckt rund 1/6 von Australiens Gesamtfläche. Das tropische Klima im Norden und das trockene Klima im Süden macht das Northern Territory zu einem beliebten Reiseziel, das ganze Jahr hindurch.

Die Tour ins Outback

Zu den schönsten Tracks im Outback gehören:

  • Tabletop Track – der Track liegt im Litchfield National Park und bezaubert mit idyllischen Wasserfällen, den sattgrünen Regenwäldern und dem Sandsteinplateau Tabletop Range.
  • Jatbula Trail – dieser Trail gehört zu den Insider Tipps. Für die Strecke sollten 4 Tage eingeplant werden, in denen man felsiges Gebiet und flaches Savannen Buschland durchquert.

Ein Besuch der Städte Australiens lohnt sich natürlich nicht minder. Viele Sehenswürdigkeiten und beeindruckende Architektur können in den Städten besucht und begutachtet werden.

Perth

Für die beeindruckenden Sonnenuntergänge ist vor allem Perth bekannt. Perth, die Hauptstadt des Bundesstaates Western Australia, wird auch City of Lights genannt. Den Spitznamen erhielt die Stadt aufgrund eines amerikanischen Astronauten. 1962 erleuchteten die Bewohner Perths ihre Stadt in der Nacht des 20. Februar, um den Astronauten im All zu grüßen. Der Astronaut John Glenn, berührt von der Geste der Stadt, gab ihr den Spitznamen City of Lights.

Sydney

Bei einem Besuch in Australien sollte die Hauptstadt Sydney nicht fehlen. Das Wahrzeichen der Stadt, das Sydney Opera House, ist ein beliebtes Touristenziel und liegt gleich neben dem Royal Botanic Gardens.

Der Bondi Beach, welcher zum Nationalerbe erklärt wurde, lockt mit einem 1,5 km langen Strandabschnitt viele Besucher an und gehört zu den beliebtesten Stränden Australiens. Der Strandabschnitt steht nicht nur für den einzigartigen way of life der Australier, sondern auch als Beispiel für alle anderen Strände Australiens.

Englisch-Sprachunterricht in Australien – der Sprachaufenthalt in Australien

Eine gute Möglichkeit den Australien Urlaub mit einer Fortbildung zu koppeln ist ein Sprachaufenthalt Australien. Die Englischkenntnisse können für ein paar Wochen, z.B. in einer der Sprachschulen in Sydney, aufgebessert werden, bevor man sich auf den Weg macht einen Teil des Landes, am besten mit einem Camper, zu erkunden. Auch an Sprachschulen in Brisbane können Sprachkurse gebucht werden, um für den Rest des Australienaufenthalts, sprachlich, gerüstet zu sein. Wenn der Australienurlaub im Land nach den Kursen noch weitergehen soll, sollte man sich, aufgrund der Größe des Landes, für eine Sprachschule entscheiden die in der näheren Umgebung des gewünschten Urlaubsortes liegt.

.

.

Erlebnis Australien – Australien Urlaub-, Reise, Erlebnisland – Australia Sprachprofi werden – Sprachenunterricht im Ausland: Australien – Erlebnisland!
Australien Sprachunterricht – Sprachenschulen in Australie – Sprachenschulen in Sydney und Sprachschulen in Brisbane – runden den Urlaub und die Australienreise ab.

Griechenland Sporturlaub auf der Insel Kreta

Wer einen Urlaub in Griechenland plant, sollte einen Besuch auf der Insel Kreta in Erwägung ziehen. Die Insel der Götter ist durch die landschaftliche und kulturelle Vielfalt ein tolles Reiseziel für einen interessanten und abwechslungsreichen Urlaub. Kreta ist die größte griechische Insel und liegt etwa 160 Kilometer südlich des Festlandes. Die Ausdehnung von West nach Ost beträgt ungefähr 260 Kilometer, in Nord-Süd Richtung sind es 60 Kilometer. Regelmäßige Flugverbindungen von Deutschland bestehen zu den beiden Flughäfen Chania und Heraklion.

Surfen, Segeln und viele weitere tolle Wassersportarten

Entlang der Küste Kretas gibt es unzählige Strände, die sich zum Baden und Relaxen anbieten. An den bergigen Küstenabschnitten finden sich auch sehr verschwiegene, kleine Buchten, wo man oftmals ganz allein ist. Teilweise sind sie nur mit einem Boot oder nach einer Kletterpartie zugänglich. An den ausgedehnten Stränden ist auch jede erdenkliche Art von Wassersport möglich und das Angebot ist vielseitig. Es werden Surcamps, Segeln, Wasserski, Parasailing oder Tauchen angeboten oder man geht im warmen Wasser des Mittelmeeres einfach schwimmen. Vorsicht ist an den Riffen geboten, die teilweise dicht vor der Küste liegen und voller Seeigel sein können. Der vielleicht schönste Strand Kretas befindet sich im Osten der Insel. Am Strand von Vai befindet sich der einzige Palmenhain Europas, der natürlich gewachsen ist.

Kreta – Urlaubsinsel mit viel Geschichte

Während eines Urlaubs auf Kreta lohnt es sich, die Schönheit der Insel zu erkunden. Zahlreiche historische Bauwerke aus antiker Zeit sind sehenswert und der Besuch ein Muss. Vor allem der Palast von Knossos, südlich von Heraklion gelegen, sollte besichtigt werden. Die Palastanlage aus minoischer Zeit erlebte ihre Blütezeit zwischen 1600 und 1400 v. Chr. und wurde durch mehrere Erdbeben zerstört. Hier soll der Sage nach Minotaurus in Gefangenschaft gelebt haben. Durch die Palastanlagen werden geführte Touren angeboten, mit einem guten Reiseführer zum Nachschlagen kann man sich bei der Besichtigung viel mehr Zeit lassen. In Rethymnon an der Nordküste befindet sich eine Festung, die um 1600 durch die Venezianer erbaut wurde. Heute bietet das Bauwerk die Kulisse für Konzerte und andere Freiluftveranstaltungen.

Ein besonderes Erlebnis auf Kreta ist eine Wanderung durch die Samariaschlucht im Westen der Insel. Es ist mit etwa 12 Kilometern die längste Schlucht Europas. Der Einstieg in die Schlucht liegt bei Omalos in rund 1500 Metern Höhe und es ist oft nebelig und kühl. Das ändert sich aber auf dem 16 Kilometer langen Wanderweg. Je tiefer man kommt, umso mehr steigt die Temperatur und man sollte daher genügend Wasser mitnehmen. An der engsten Stelle ist die Schlucht an der Eisernen Pforte gerade mal vier Meter breit. Am Ende der Wanderung liegt Agia Roumeli direkt am Meer. Ein weiteres Erlebnis ist die Fahrt auf die Hochfläche von Lassithi mit Hunderten von Windmühlen mit den typisch weißen Segeln. Von der Hochebene hat man einen herrlichen Blick auf die nördliche Küstenebene. Faszinierend kann die Fahrt durch das Inselinnere, beispielsweise durch das Idagebirge, sein. Man bekommt einen Eindruck von der Lebensweise und Gastfreundschaft der Bevölkerung und es kann durchaus passieren, das man zu einem Dorffest eingeladen wird. Es lohnt sich auf Kreta immer eine Fahrt in einem Reisebus zu mieten.Aus diesem Grund sollte man immer angemessene Kleidung mitführen für ein beeindruckendes Urlaubserlebnis.

Griechenlandurlaub – Traumurlaub – Sporturlaub – Inselurlaub Kreta

Tophotels zu Topkonditionen

Paris

Die liebste Beschäftigung von uns Deutschen ist das Reisen. Die gutsituierten Bundesbürger leisten sich gut drei Reisen im Jahr. Obligatorisch sind der Sommer- und der Winterurlaub, beide können gerne ein kleines Vermögen kosten. Und dann wäre noch eine Woche frei für einen Kurztrip in eine der europäischen Metropolen. Auch in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten ist der Urlaub das Letzte, worauf man verzichten möchte.

Sie suchen ein Hotel in Paris, London oder Berlin, dann schauen Sie doch mal in der Hotelsuchmaschine nach.

Wie findet man das richtige Hotel zum günstigsten Preis?

Hier hilft ein Hotelpreisvergleich. Die Suche funktioniert mit Hilfe eines Roboters, der Tausende von Reiseseiten spidert und die Angebote auf einer eigenen Seite indexiert.  Hier werden viele Beispiele genannt und man kann bequem mehrere Angebote direkt miteinander vergleichen. So findet man leicht das Tophotel zum günstigen Preis aus dem Wust von unübersichtlichen Seiten.

Wenn einem das Reiseziel egal ist und man Wert auf ein sehr fünstiges Hotel legt, ist man in der Suchmaschine richtig. Sie macht Vorschläge von aktuellen Tophotels zu Topkonditionen und bietet auch günstige Alternativen an. Man kann die Suche nach dem Ort oder nach dem Hotelnamen starten. So kann man sich von der einseitigen Suche bei einem Reiseveranstalter verabschieden und gezielt nach einem Hotel zum günstigsten Preis spidern.

Genaue Hotelbeschreibungen und Bewertungen

Bei allen aufgeführten Hotels sind ausführliche Beschreibungen hinterlegt. So kann man sich sehr schnell einen Überblick verschaffen, ob das betreffende Hotel für einen in Frage kommt. Darüber hinaus kann man Bewertungen von anderen Reisenden lesen, die das Hotel bereits besucht haben. Auf einer Karte sieht man bequem die Lage des Hotels. Last but not least kann man in einer Bildergalerie  eine vituelle Besichtigungstour starten.

Die Hotelsuchmaschine ist global, denn sie listet Reiseangebote in 220 Ländern weltweit auf. Herz was willst du mehr.

ISAKI für www.hotelscombined.de

Sightseeing in London

Eine Reise nach London, der Hauptstadt Großbritanniens, bietet viele Möglichkeiten. Auf der einen Seite trifft man hier auf eine reiche geschichtliche und kulturelle Vergangenheit. Auf der anderen Seite pulsiert die Stadt mit modernem Leben. In der City stehen futuristische Gebäude neben historischen Denkmälern und belebte Strassen enden in ruhigen Parks. Übrigens sind 30 Prozent der Fläche Londons von Grünanlagen und Parks bedeckt, Oasen der Ruhe in der hektischen Hauptstadt. Hier leben circa 7 Millionen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Diese Vielfalt zeigt sich vor allem im kulinarischen Angebot und in der Musikszene.

Die Stadt am Fluss Themse

ist zu einem enormen Besuchermagneten geworden. Neben den unzähligen Sehenswürdigkeiten laden viele Galerien und Museen zum kostenlosen Eintritt ein. Manche sind sogar am Wochenende nachts geöffnet, zum Beispiel Tate Modern, Saatchi Gallery oder die Royal Academy of Arts.

Zu den berühmtesten Attraktionen gehören das gigantische Riesenrad “London Eye”, Madame Tussaud´s Wachsfigurenkabinett oder der Tower of London und Sie sollten sich diese keinesfalls entgehen lassen. Doch auch  weniger bekannte Attraktionen, sind durchaus einen Besuch wert.

Die beste und beliebteste Art, möglichst viele von Londons Sehenswürdigkeiten zu sehen, ist eine Stadtrundfahrt im typischen Doppeldeckerbus. Sie können dabei zwischen 4 unterschiedlichen Routen und über 80 Haltestellen wählen. Das “Hop-on Hop-off Prinzip” ermöglicht Ihnen das Zu- und Aussteigen, wo und wie oft auch immer Sie es wünschen.
Einen Besuch wert ist das imposante British Museum – hier werden die Zeugnisse der Menschheit von der prähistorischen Zeit bis zur Gegenwart gezeigt. Die Ausstellungsstücke stammen aus allen Winkeln der Welt. Zu den bekanntesten Stücken gehören der Rosetta-Stein, die Skulpturen des Parthenon und die Portland-Vase
Das beeindruckende Tate Modern ist Großbritanniens Nationalmuseum für moderne Kunst. Die im ehemaligen Bankside-Kraftwerk an den Ufern der Themse untergebrachte Galerie zeigt die bedeutendsten Werke von Matisse und Picasso, aber auch zeitgenössische Stücke, Ausstellungen und Installationen.

Westminster Abbey ist ein architektonisches Meisterwerk

und eines der schönsten gotischen Bauwerke Großbritanniens. Sie war bereits Schauplatz unzähliger Krönungen und Trauungen und ist außerdem die letzte Ruhestätte von vielen berühmten Königen und Königinnen des Landes. Auch das Grab des unbekannten Kriegers befindet sich in diesen Mauern.

Ein Höhepunkt des Sightseeings durch London ist der Besuch am Buckingham Palace, dem Wohnsitz der Königlichen Familie der Windsors. Mit etwas Glück erheischt man einen Blick auf die Royals.

London ist auch ein wunderbarer Ort fürs Shopping.

Das weltberühmte alte Kaufhaus Harrods ist ein Muss für jeden Londonbesucher. Darüber hinaus laden viele Geschäfte zum Einkaufen ein. Die Hauptstadt Großbritanniens ist ganzjährig ein Besuchermagnet, denn unabhängig vom Wetter sind alle Sehenswürdigkeiten einfach zu besichtigen.

Klassenfahrten – viele tolle Möglichkeiten für junge Leute

Natürlich ist es für junge Leute (Schüler, Auszubildende, Studierende, Praktikanten) der Jahresurlaub oder der Ausflug mit den Eltern, den Geschwistern usw., der meist auf der jährlichen Reiseplanung steht.

Aber es gibt zusätzlich eine vielfach nachgefragte Alternative für Reisen und Tagesfahrten mit den Klassenkameraden und Klassenkameradinnen:

Was gibt es schöneres, als im vertrauten Kreis der Schulkameraden/innen die Heimat zu verlassen und zu einer schönen Reise mit der Schulklasse (Klassenfahrten) aufzubrechen. So macht es richtig Spaß andere Länder und deren Sprachen kennen zu lernen.

Klassenfahrt? Ja, mit einem Profireiseveranstalter für Klassenfahrten

Ideal natürlich, wenn man die Klassenfahrt mit einem Reiseveranstalter plant, der seit vielen Jahren speziell für Schulen, Ausbildungsstätten, Bildungsinstitute, Fachhochschulen und Universitäten Klassenfahrten für abwechslungsreiche Bildungsreisen und nützliche Sprachreisen, sowie hochinteressante Studienreisen professionell organisiert und veranstaltet.

Neben vielen Zielen im Inland locken auch gut organisierte und lohnenswerte Reiseziele zu ausländischen Destinations – alles abgestimmt unter dem Motto, mit einer Klassenfahrt gewinnbringend mehr erleben. Die Reiseplanungen des Spezialreiseveranstalters für Klassenreisen sind auf die Erwartungshaltung junger Leute und die entsprechenden Bildungsziele der Schuleinrichtung oder des Bildungsanbieters abgestimmt.

Wie wäre es mit einer gut organisierten Klassenfahrt in das schöne Berlin. Gestern in der Klasse noch beim Geschichtsunterricht, heute Berlin bei einer tollen Klassenfahrt direkt vor Ort spannend erleben? Dieser Ausflug nach Berlin ist nur ein Beispiel von vielen Ideen für gelungene Klassenfahrten. Informieren lohnt sich, einfach der Empfehlung folgen – viele in der Schul- und Bildungspraxis bereits erprobte Ideen gibt es beim Spezialreiseveranstalter für Klassenreisen.

Abireise Sommer- und Winter – Bildungsklassenfahrten für Abiturienten

Speziell für die fleißigen und stressgeplagten Abiturienten gibt es bildungsnahe Reiseprogramme – die Bildungsklassenfahrten zu ausgesuchten, lohnenswerten Zielen für Tagesausflüge oder mehrtägige Reisen mit der Schulklasse. Nicht nur Lernstress, sondern ein Freizeitvergnügen mit der vertrauten Schulklasse wird hier angeboten. Ein Reise- und Ausflugsvergnügen, von dem in späteren Jahren vielleicht den eigenen Kindern mit Begeisterung erzählt werden kann . .

(sa. – ISA1.info-Empfehlung für Klassenfahrten – Erlebnispädagogik)
Zufriedene Stimmen aus der Klasse: Klassenfahrt war super! Reise- und Aufenthaltsorganisation, Service und Leistungen – 1a – bei Klassenfahrten.
– Bitte nicht stören – wir sind auf Klassenfahrt.

Urlaub 2010 leicht gemacht!

Freedomtower Downtown Miami

Wir Webworker arbeiten ja nicht, sondern veredeln unsere Freizeit. Gerade weil wir orts- und zeitunabhängig arbeiten können, steht uns die Welt offen. Ein Internetanschluss ist meist schnell im W-Lan des Hotels oder im Internetcafe gefunden. Der Reiseblog kann spielend leicht mit neuen Artikel ergänzt werden. Ein altes Sprichwort sagt: „wer reist, hat auch etwas zum Erzählen“
Und es ist einfach zu Schade, zu Hause zu bleiben. Verführerische Reiseangebote machen es einfach, sich schnell für einen Sommerurlaub zu entscheiden.

Auch heuer gibt es wieder tolle Reisedestinations zu erkunden, wie wäre es beispielsweise mit  einem wohltuenden Ayurvedaurlaub im sonnigen Sri Lanka. Oder mit einem exklusiven Cluburlaub auf der Urlaubsindel Mallorca.

In der Reisewelt von Isarevent werden viele ausgesuchte Reisen zu Schnäppchenpreisen angeboten. Zu den Reisezielen und Hotels gibt es informative Hinweise und die Verfügbarkeit eine Reise kann online in Echtzeit abgefragt werden.

Bequemer geht es nicht. Ran an den PC oder das Laptop und schon stehen Ihnen die Reiseangebote zur Verfügung.

Für Kurzentschlossene bietet die Fußballweltmeisterschaft vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2010 in Südafrika einen Anreiz dieses traumhaft schöne Land kennen zu lernen. Zusätzlich zur Weltmeisterschaft gibt es jede Menge zu erleben. Der Krüger-Nationalpark oder die bekannte Gardenroute sorgen für eindrucksvolle Urlaubserlebnisse.

Wer sich lieber in Deutschland vernügen will, hat die Möglichkeit zum „Lichterspektakel“ an den Rhein zu reisen. Dieses Event zieht jedes Jahr tausende von Besuchern in den Bonner Rheinauenpark. Begleitet wird das Spektakel „Rhein in Flammen“ von einem bunten Openair-Programm. Das Feuerwerk der Extraklasse am Rhein sollte man sich nicht entgehen lassen.

Bei unseren Nachbarn in den Niederlanden findet vom 16. bis zum 27. August das Grachtenfestival in Amsterdam statt. Eröffnet wird das Grachtenfestival bereits am 15. August 2010 mit der Weltpremiere von Louis Andriessen und „Historire du Soldat“ Die Produktion wird als reale Hochzeit inszeniert, das Urlaubspublikum wird als Gast dabei sein.

In München findet vom 18.9. bis zum 3.10.2010 das Oktoberfest statt, das heuer sein 200-jähriges Bestehen feiert.  Das Münchner Oktoberfest, oder die „Wiesn“ wie die Einheimischen sagen, ist das größte und berühmteste Fest der Welt. Traditionell werden unvorstellbare Mengen an Bier, Schweinshaxen und Hendl und sonstige kulinarische Genüsse auf der Wiesn zu urigbayrischer Stimmungsmusik konsumiert. Vielleicht treffen wir uns ja auf dem größten Volksfest der Welt!

Einen schönen Urlaubsreisesommer wünscht Euch

das Team von ISA1.info

Online schnell und einfach die Reise buchen!

Menschen, die ohne Internet aufgewachsen sind, erinnern sich noch sehr gut an die Zeit als wir für die Erfüllung vieler Bedürfnisse uns in ein Geschäft begeben mussten.  Heute leben wir im Zeitalter des Internets, hier ist alles bequem vom Computer aus zu finden. Es gibt in so gut wie jedem Haushalt einen Internetzugang und bevor wir uns auf die Suche in der Stadt machen, schauen wir doch einfach dank einer Suchmaschine auf den Webseiten vieler Unternehmen nach und können sogar ohne aus dem Haus zu gehen direkt bestellen.
Hier geht es um die schönste Zeit des Jahres: natürlich ist es die Urlaubszeit, auf die wir uns am meisten freuen. In der Vergangenheit mussten wir ins Reisebüro gehen und beladen mit etlichen Kilos Papier in Form von Katalogen diverser Reiseveranstalter wieder retour nach Hause. Hier angekommen begann dann die mühselige Lektüre. Wenn wir unsere Favoriten gefunden hatten, sind wir wieder zurück ins Reisebüro gegangen und haben von einem Mitarbeiter die Verfügbarkeit prüfen lassen. Das war doch recht umständlich.

Heutzutage wird uns das Leben sehr erleichtert. Wir brauchen uns nur in die Onlineportale der Reiseveranstalter einloggen und wir können uns weltweit nach Angeboten umschauen. Wir werden auch auf Schnäppchen aufmerksam gemacht durch Bannerwerbung auf den Seiten. So wird unsere Reise vielleicht in ganz andere Gefilde führen als wir vorhatten.

Im Internet geben viele Veranstalter die Bestpreisgarantie für ihre Reiseangebote, das bedeutet für uns Reisende, dass wir den bestmöglichen Preis erzielen.

Die Onlinereisebüros haben auch den Vorteil, dass wir in Sekundenschnelle überprüfen können, ob unser angestrebtes Hotel und der Flug zu der von uns gewünschten Zeit verfügbar sind.

Die Angebote in Internet kann man als All-Inklusiv-Variante buchen, ebenso gut lassen sich individuelle Wünsche nach nur Flug und nur Hotel verwirklichen.

Ein weiterer Vorteil der Online-Buchung ist, dass wir bequem mit unserer Kreditkarte bezahlen können. Wir sparen uns den Weg zur Bank, um Bargeld abzuheben und müssen nicht im Reisebüro bar bezahlen. Alles wird bargeldlos erledigt.

Wir haben im Internet auch die Möglichkeit, jederzeit unsere Reise planen zu können, wir sind nicht an die Öffnungszeiten eines Reisebüros angewiesen, wir müssen nicht mal das Haus verlassen. Sobald die ganze Familie zusammenkommt, kann man einen Familienrat abhalten und abstimmen, wohin die Reise gehen soll.

Online lässt sich auch hervorragend zwischen verschiedenen Angeboten vergleichen. Das war früher nur für eine begrenzte Zahl möglich, im Internet ist die Auswahl schier unendlich.

Nach erfolgter Buchung wird uns die Bestätigung per e-mail zugesandt, für den Urlaub brauchen wir uns diese nur noch auszudrucken und schon kann die Reise beginnen. Es genügt, diese Bestätigung am Flughafenschalter und im Hotel vorzuzeigen, sie ist ein vollständiges Reisedokument.

Die große Zeitersparnis, die bequeme Abwicklung und die große Vielfalt der Angebote im Internet sprechen für eine Onlinebuchung. Es ist ein Vorteil der modernen Entwicklung, den wir unbedingt nutzen sollten.

ISAKI 12.2009 Online Reisebüro – praktisch, schnell, einfach eine Traum-Reise buchen!

Reisen – Urlaub – Abschalten vom Arbeitsalltag

Wer freut sich nicht, als Abwechslung zu seinem Alltag eine Reise zu unternehmen. Vor allem wenn wir jeden Tag arbeiten, brauchen wir manchmal einen sogenannten Tapetenwechsel. Wir gehen entweder ins Reisebüro oder setzen uns vor den Computer und suchen im Internet nach interessanten Angeboten.

Eine Urlaubsreise kann man individuell planen, das bedeutet wir suchen uns die Transportmittel und das Hotel am Urlaubsort selbst aus. Wir können aber auch eine Pauschalreise buchen, da übernimmt der Reiseveranstalter die Organisation und Buchung komplett. In den letzten Jahren sind Wellnessreisen sehr beliebt geworden, früher waren das Kuraufenthalte am Meer oder in den Bergen, nun gibt es eigens auf Wellness ausgerichtete Hotels, die den Gast mit Thalasso- und Inhalationsanwendungen verwöhnen. Es gibt auch Hotels, in denen man eine Abmagerungskur machen kann. Da bezahlt man praktisch dafür, dass man statt zu schlemmen sich sehr am Riemen reißen muss. Es werden aber viele Massagen und Körperpeelings sowie Gesichtsbehandlungen angeboten. Das ist dann fast wie ein Aufenthalt auf einer Beautyfarm. Nur man darf eben nicht essen.

Eine Erholungsreise muss nicht nur aus Faulenzen und am Strand Liegen bestehen. Viele Menschen wollen einen aktiven Urlaub verbringen und viele Abenteuer erleben. Sportreisen bieten da genug Möglichkeiten, ganz andere Erfahrungen zu machen als im Alltag. Wanderurlaub in den Bergen oder im Winter der Skiurlaub sind ideale Fluchten aus dem Gewohnten und wir trimmen dabei unserer Gesundheit. Sehr schön kann auch ein Surfurlaub oder ein Segeltörn auf einer Yacht sein. Mit dem eigenen Boot kann man in sonst unzugänglichen Buchten vor Anker liegen und die Schönheit der Umgebung ungestört genießen. Man hat das Hotel wie ein Schneckenhaus immer dabei und nachdem eine Jacht in der Regel nur wenig Kabinen hat, sind es auch eine überschaubare Anzahl an Mitreisenden, mit denen man auskommen muss.
Manche Menschen verbinden den Urlaub mit der Möglichkeit, sich zu bilden. Beliebt sind hierbei Städtereisen zum Beispiel nach Paris in den Louvre oder nach Italien in die Renaissancestädte. Hier erfährt man viel über die Kultur und unsere Vergangenheit, sei es die Architektur oder die Kunst. Man kann aber auch seine Sprachkenntnisse erweitern, wenn man eine Sprachreise in das Land bucht, dessen Sprache man lernen oder vertiefen möchte.

In Mittelalter glaubten die Menschen, die Welt sei eine Scheibe und wenn man am Horizont landet, fällt man über den Rand runter in die Unterwelt. Erst durch die Forschungen berühmter Wissenschafter wie Galilei und Kopernikus verändert sich die Sicht auf unseren blauen Planet. Diese neuen Erkenntnisse wurden nicht zuletzt durch die Entdeckungsreisen von Columbus, Magelan und Vasco da Gama bestätigt. Man konnte die Erde umrunden, heureka.

Das war mit sehr vielen Entbehrungen verbunden. Viele Seemänner überlebten diese Entdeckungsreisen nicht, entweder weil sie von feindlich gesinnten Eingeborenen umgebracht wurden oder weil sie diversen Krankheit an Bord der Schiffe erlagen.
Bis heute hat sich diese Tradition in Forschungsreisen erhalten – man bricht noch immer auf, um die Geheimnisse der Wissenschaft zu lüften. Das gelingt am besten im ewigen Eis auf den Polkappen, die Forscher bohren einen Eiskern aus und können an ihm die Entwicklung der Erde ablesen. Zunehmend wichtig ist jedoch das Schmelzen der Pole durch vom Menschen verursacht Erderwärmung.

Nicht unerwähnt bleiben sollte die Pilgerreise, die aus religiösen Motiven unternommen wird, sei es um Vergebung zu bieten oder um das Seelenheil zu beten. Die Christen pilgern nach Rom, Jerusalem oder Lourdes. In jedem Land gibt es noch spezielle Pilgerorte, in Bayern zum Beispiel Altötting oder Andechs. Die Moslems sollen einmal in ihrem Leben eine Pilgerreise genannt Hadsch nach Mekka unternehmen und dort um den Würfel Kaba mehrmals kreisen. Solche Pilgerreisen sind in der Regel entbehrungsreich aber bauen den Pilger seelisch auf.

Reisen bildet sagt einmal ein kluger Mensch und das stimmt – wir verändern unseren Horizont und lernen sehr viel dazu. Auf zu neuen Ufern!

Text: ISAKI 9.2009

Schottischer Herbst – Vielfalt und Schönheit

Wen es einmal in die nördlichen Länder und Zonen zieht, sollte auch eine Reise nach Schottland wagen. Der Besucher wird vom dem rauhen Land im Norden Großbritanniens sehr begeistert sein. Dort ist noch vieles zu finden, was nicht aus diversen Filmen bekannt ist.

Ein Reiseerlebnis besonderer Art wird es werden, wenn man Schottland auf eigene Faust erkundet wie es viele machen. Die Anreise kann mit dem eigenen Auto per Fähre erfolgen ( wenn dem Reisenden mehr Zeit zur Verfügung steht ), aber auch mit dem Flugzeug ist es heute ein leichtes, viele Ziele in Schottland zu erreichen. Es gibt Direktflüge von vielen deutschen Flughäfen aus nach Schottland, die im übrigen auch sehr günstig angeboten werden. Die Reisewelt in Schottland umfasst viele verschiedene Eindrücke für den Urlauber. Hier kann man das Nachtleben genießen, die vielen Pub´s und Inn´s, völlige Ruhe und Natur und natürlich auch sehr herzliche Menschen, die sehr offen und freundlich alle Reisenden empfangen.

Für jeden Geldbeutel ist eine passende Unterkunft zu finden. Sei es ein heimeliges B&B ( Bed & Breakfast ), eine kleine private Pension, ein Hotel in jeder Preislage oder einfach ein Zelt und ein Schlafsack. Campingplätze sind sehr häufig und so gut wie überall zu finden.

In den Großstätten pulsiert das Leben und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Besonders die Hauptstadt Edinburgh ist ein wirkliches Hightlight. Das über der Stadt thronende Schloss ist natürlich ein Magnet, der von vielen Touristen besucht wird. Natürlich hat  die Stadt selber hat einiges zu bieten. Viele kleine und verwinkelte Gassen laden zum flanieren und shoppen ein ( vielleicht auch mal einen Kilt? ) und auch für den Gaumen wird hier einiges geboten. Die schottische Küche selber ist recht deftig aber sehr schmackhaft.

Natürlich kann man auch internationale Restaurants finden, dort gibt es keine Grenzen. Jedoch sollte jeder Reisende wirklich auch einmal schottisches Essen versuchen, es ist wirklich sehr gut und viel besser als sein Ruf. Außerdem lieben die Schotten Süßes aller Art. Das wird manchmal auch fast kurios: frittierte Schokoriegel zum Beispiel, die aber sehr gut schmecken, wenn man ebenfalls ein kleines süßes Schleckermaul ist. Natürlich darf auch das Hauptgetränk, der Whisky nicht vergessen werden. Reisende können an Touren teilnehmen, die zu den verschiedenen Destillerien führen und bei dem man auch die unterschiedlichen Sorten testen kann.
Die Menschen sind in ganz Schottland sehr herzlich und man kann das gurrend gesprochene Englisch auch schnell sehr gut verstehen. Sie zeigen gerne mehr von ihrem Land als in Reiseführern steht. Ein wirkliches Reiseerlebnis der besonderen Art. Vor allen lernt man Stellen kennen, die sonst nur dir meisten Schotten kennen. Kein Reisender braucht Berührungsängste zu haben! Das haben Schotten auch nicht.

Die Natur ist einzigartig. Von flachen Ebenen bis in die Highlands mit wirklich großen Erhebungen ist alles zu finden. Das wird besonders auch Biker und Radfahrer interessieren, die hier schöne Strecken in der Natur finden. Und Wanderern eröffnet sich eine ganz besondere Reisewelt. Denn es ist fast überall erlaubt auch private Wiesen und Wege zu durchwandern und so an fantastische Orte zu kommen.

Die Kultur wird in Schottland selbstverständlich groß geschrieben. In unzähligen Schlössern und Burgen kann man seinen Hunger nach der Geschichte stillen. Aber auch in den oft noch privat bewohnten Domizilen kann nach freundlichem Nachfragen meistens sogar alles besichtigt und bewundert werden und die freundlichen Bewohner führen stolz durch ihr zu Hause. Museen sind wie fast überall in Großbritannien meist kostenlos.
Alles in allem ist Schottland wirklich eine Reise wert und ein ganz besonderes Erlebnis. Eine solche Reise wird man sicher nicht so schnell vergessen!

tb A034311 9.2009