Tag Archives: Winter

Overknees – Vom Partyschuh zum Must-Have in diesem Winter

Hallo, kennst Du schon die Fashionwinteridee?

Fast täglich telefoniere ich mit meiner Freundin. Gestern sprachen wir über die Schuhmode im Winter. Dieses Gespräch hat mich dazu verleitet, etwas über den Winterfashiontrend – die Schuhmode betreffend – zu schreiben.

Kaum steht der Winter vor der Tür, schon sind die Geschäfte voll mit Personen jeden Alters, die Stiefel und warmes Schuhwerk für den Winter suchen. Was Frauen stets besonders anzieht, sind Overknee Stiefel. Diese Stiefel gibt es in den unterschiedlichsten Ausarbeitungen, wobei die verschiedenen Modelle zu unterschiedlichen Anlässen getragen werden sollten. Lange waren Overknees nicht für den Alltag geeignet. Die Stiefel waren in der Regel aus Leder und mit besonders hohen Absätzen. Ausgesprochen oft wurden hier Plateau-Absätze vorgefunden, sodass Overknees nur für die Freizeit und fürs “Nachtleben” und weniger im Alltag getragen wurden.

Doch dies hat sich grundlegend geändert, denn Overknees zählen in diesem Winter zu einem absoluten Must-Have, der in den Schuhschrank jeder Frau gehört. Nicht nur Material, sondern auch Ausarbeitungen der langen Stiefel haben sich grundlegend geändert. Für den Alltag und selbst bei Schnee sind Overknees gut geeignet. Die schicken Stiefel gibt es nun sogar ohne Absatz und mit einer flachen und festen Sohle, welche sogar eine gute Profilierung aufweist, um angemessenen Halt zu gewährleisten.

Overknees sind in diesem Winter in unterschiedlichen Farben erhältlich. Hier sind natürlich vor allem Schwarztöne sowie Braun und Dunkelblau besonders beliebt. Auch Grautöne sind in diesem Winter im Zusammenhang mit Overknees enorm angesagt. Die Materialien, welche für die Verarbeitung dieser Overknees verwendet werden, können komplett variieren. Natürlich gibt es immer noch Objekte, die aus klassischem Leder in glänzender Optik hergestellt sind, jedoch sind vor allem Overknees aus Veloursleder und sonstigen Stoffen oft vorzufinden. Außerdem können kleine Details wie Schleifen oder Schnallen den Stiefeln eine besondere Note verleihen. Doch müssen Overknees nicht immer total enganliegend sein, denn in diesem Winter sind Overknees mit Falten extrem begehrt.

In diesem Winter liegt man mit den richtigen Overknees immer im Trend. Doch zu welcher Kleidung sollte man Overknees idealerweise tragen und in welchen Kombinationen sehen diese Stiefel nahezu “billig” aus? Es ist ganz einfach – Overknees sollten in der Regel niemals mit nackten Beinen und einem Minirock getragen werden. Im Gegensatz dazu kann man vollkommen ohne Probleme Overknees zu einem kurzen Rock tragen, sofern eine dicke oder gemusterte Strumpfhose die Beine ziert. Selbst bei den kältesten Temperaturen können Overknees stets getragen werden, denn mit einer passenden Röhrenjeans sehen sie klasse aus. Besonders angesagt ist ebenfalls das Zusammenspiel von Overknees mit Leggings und vor allem Lederleggings.

Ganz egal, ob für den Alltag oder zu einem besonderen Anlass, in diesem Winter macht Frau mit den passenden Overknees auf jeden Fall eine gute Figur.

Und jetzt habe ich noch eine Idee für unsere Kleinen.
Tipp: Spezielle Krabbelschuhe sind für Kleinkinder das passende und gesunde Schuhwerk. Sie unterstützen beim Laufen lernen.

Bild © Ivana Korab istockphoto.com
ISA1.info – Werbung im WWW – Schuhmode
Werbeempfehlungen WS 2010 Fashionschuhmode

Der Frühling ist da!

Frühling ForsythiaAm 21. März ist bei uns der kalendarische Frühling eingetroffen. Die Temperaturen waren auch in zweistelligem Bereich, so dass man nur eine dünne Jacke brauchte. Die Sonne scheint inzwischen schon sehr kräftig, es ist eine Freude nach dem langen und strengen Winter. Die Cafes haben schon Tische und Stühle vor ihre Türen gestellt und man kann den ersten Capuccino im Freien genießen. Nicht mehr lange und die ersten Biergärten werden ihre Pforten öffnen. Die ganze Erde atmet nach dem Winter auf: die Büsche und Bäume bekommen langsam einen grünen Flaum, die Forsythiensträuche sind mit gelben Blüten übersät. Der Rasen ist schon mit den ersten Blümchen gesprenkelt und es ist eine wahre Freude, der Natur beim Entfalten zuzuschauen.

Auf dem Balkon sprießen die Tulpen und Primeln aus der Erde. Erstaunlich, wie viel Anziehungskraft die Sonne auf die Pflanzen ausübt. Es wird Zeit, den Schmutz der vergangenen Monate zu beseitigen. Also geschwind zum Eimer und Lappen greifen, eine duftende Putzflüssigkeit ins Wasser kippen und ran an den Feind. So ein Balkon war schon seit Oktober den Urgewalten Schnee und Wasser ausgesetzt, da muss man manchmal zu einer Bürste greifen und scheuern, damit alles für den Frühling in neuem Glanz erstrahlt. Nach getaner Arbeit kann man sich zum ersten Mal in diesem Jahr auf den Balkon setzen und die frische Brise einatmen.

Seit 28. März gilt wie jedes Jahr wieder die Sommerzeit und wir haben abends eine Stunde länger die Möglichkeit, das Tageslicht zu genießen. Noch wirkt sich das nicht so stark aus, wir gehen noch nicht am Abend spazieren, wir sind noch vom Winter her Stubenhocker. Aber bald wird sich das ändern, da werden wir noch nach der Arbeit gemütlich zum Biergarten aufbrechen und unser Abendessen im Freien verspeisen. Da wird man sich auch mit den Freunden verabreden können. Was haben wir im Winter gemacht? Meist saßen wir abends in der Wohnung und waren froh, dass wir nicht mehr in die Kälte müssen.
Jetzt wandert die Wintergarderobe nach hinten in den Schrank, in dieVerbannung unter das Bett oder gar in den Keller. Es muss Platz gemacht werden für all die leichten Kleider, Bluse, Röcke und Hosen, die ein halbes Jahr lang eingemottet waren. Es wird endlich wieder Mut zur Farbe bekannt, nicht nur Schwarz und Grau als vorherrschende Töne das Bild auf der Strasse bestimmen. Wie soll man da nicht depressiv werden? Wie anders ist der Frühling und der Sommer im Vergleich dazu.